Das Schauspiel

Der Allgemeinmediziner Thierry Guicheteau ist die Grundlage dieses Theaterstücks. Nachdem er das Buch von Pierre Weill „Tous gros demain“ gelesen hat, träumt er dass die Menschen aus dem Buch zum Leben erwachen um ihre Nachricht an eine große Menge von Menschen weiterzugeben.
 
Um dies zu tun findet er Hilfe bei einer Schauspielerin aus Kanada, welche er 2011 zufällig auf einem Flug zwischen Kanada und Frankreich trifft: Denise Guenette. Ebenfalls von dem Buch berührt, akzeptiert sie die Prosa verfassten Seiten in ein Stück in Reimen zu transformieren.
 
Das Schreiben abgeschlossen, die Schauspieler gefunden, können nun die Proben beginnen. Am 22. und 23. Februar versucht die Truppe, begleitet von Freiwilligen mit großem Herzen, die Texten zu sprechen und sich in die Charaktere hinein zu versetzen.
 
Nach vielen Stunden des Versuchens und neu Beginnens, ist die Mannschaft von „tous gros demain“ froh sie im Raum von „La Gobinière“ in Orvault (44), am 11. Juni 2013 am 20:30 Uhr, für die erste Aufführung begrüßen zu dürfen!
 
Danke an sie, dass sie an diesem Tag so zahlreich erschienen sind.
Aber…machen wir ein bisschen weiter! Die Aufführung wird ab September fortgeführt:
Am 21. September 2013, war eine weitere tolle Aufführung dank dem Publikum und den Freiwilligen die geholfen haben.
Am 21. Dezember 2013, danke an unser Publikum, an Pierre Weill und Denise Guenette ! Was für ein Abend !

Kreativer Kopf : Thierry Guicheteau
Autor : Denise Guenette
Schauspieler : Thierry, Annaick und Pauline Guicheteau